Nr. 15499182
trackVstDetailStatistik

Brennpunkt Vergaberecht 2022

UVgO und die Änderungen im Thüringer Vergabegesetz

Veranstaltungsdetails

Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) ersetzt die VOL/A im nationalen Bereich und folgt neuen Regeln, so dass sich die Beschaffung von Dienst- und Lieferleistungen völlig verändert.

Den Teilnehmern wird ebenfalls ein kurzer Überblick über die Änderungen im Thüringer Vergabegesetz gegeben.

INHALT:

1.   Neuerungen und Änderungen im Thüringer Vergabegesetz

  • Erklärungen nach der Tariftreue, der ILO-Kernarbeitsnormen etc.
  • Bestbieterprinzip
  • Berücksichtigung von sozialen oder ökologischen Maßnahmen
  • Rechtschutz


2.  
UVgO

  • Grundlagen im Vorfeld der Ausschreibung
  • Vergabeverfahren
  • Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit)
  • Einreichung, Form und Umgang mit Angeboten
  • Prüfung und Wertung

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • Di 05 Apr 2022
    05.04.2022
    9.00 - 16.30 Uhr
    IHK-Bildungszentrum Gera
    Gaswerkstraße 25
    07546 Gera

    Referentinnen / Referenten

    • Axel Scheid
      Axel Scheid

      Als Vorsitzender der Vergabekammer des Freistaates Thüringen und Referatsleiter der Nachprüfungsstelle im Thüringer Landesverwaltungsamt ist Regierungsdirektor Axel Scheid so nah an den Vergabeverfahren in unserem Bundesland wie kein Zweiter.

      Neben seinem herausragenden Fachwissen werden von den Seminarteilnehmern immer wieder vor allem seine Jahre lange Erfahrung und die anschauliche Darstellung von unzähligen Praxisfällen geschätzt.

    Preis

    225,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.

Weitere Informationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Bieter und Auftragnehmer gleichermaßen.

IHK Ostthüringen zu Gera
Gaswerkstraße 23
07546 Gera