Nr. 154125066
trackVstDetailStatistik

Kreditorenbuchhaltung - Buchen und Bilanzieren unter Berücksichtigung der Umsatzsteuer

Veranstaltungsdetails

Mit Eingang einer Rechnung sind bestimmte Prüfungen durchzuführen. Einerseits stellt sich umsatzsteuerrechtlich die Frage, ob und wann der Vorsteuerabzug zulässig ist oder wie im Zweifel eine Rechnung zu berichtigen ist. Anzahlungsrechnungen werden anders als (Teil-)Leistungsrechnungen behandelt, aber auch berechnete durchlaufende Posten stellen eine Besonderheit dar. Wurde eine Leistung empfangen, ist fraglich, ob diese als Aufwand oder aber im Rahmen von Anschaffungs- oder Herstellungskosten zu behandeln ist. Ebenso fraglich ist häufig die Behandlung von Boni, Skonti oder Rabatten. Daher muss geprüft werden, ab wann der Anschaffungsvorgang beendet ist bzw. die Fertigstellung vorliegt. Damit beginnen dann i.d.R. die planmäßigen Abschreibungen.

In diesem Seminar zeigt Ihnen Ihr Referent anschaulich und mit vielen Beispielfällen die Wechselwirkungen zwischen Verbindlichkeitsbewertung und Umsatzsteuerausweis. Anhand von Praxisbeispielen wird erklärt, wie Sie laufende Geschäftsvorfälle richtig buchen, was Sie beim Vorsteuerabzug und bei der Vorsteuerberichtigung beachten müssen.

Inhalt:

Zeitpunkt der Entstehung und Erfassung 

  • Rechtliche und bilanzielle Entstehung
  • Abgrenzung von Aufwand und Anschaffungskosten / Herstellungskosten
  • Umfang der Anschaffungskosten / Herstellungskosten
  • Behandlung von Nachaktivierungen

Vorsteuerabzug

  • Form und Inhalt der Rechnung
  • Formelle und materielle Voraussetzungen
  • Digital übermittelte Rechnungen (E-Invoicing)
  • Scannen von Belegen (am Beispiel: Reisekostenbelege, Thermopapier)
  • Besonderheiten bei Rechnungen mit Auslandsbezug
  • Rechnungsberichtigung – ggf. mit Rückwirkung

Vorsteuerberichtigung

  • Berichtigungsfälle des § 15a UStG
  • Berichtigungszeitraum
  • Buchhalterische Behandlung

Besonderheiten im Rahmen von § 13b UStG

  • Umfang der Regelung
  • Rechnungstellung in § 13b-Fällen
  • Buchhalterische Behandlung

Anzahlungen und Abschlagzahlungen

  • Entstehung der Umsatzsteuer
  • Vorsteuerabzugsberechtigung

Durchlaufende Posten

  • Ertragssteuerliche Behandlung
  • Umsatzsteuerliche Behandlung

 

Weitere Veranstaltungen:

Webinar | Anlagenbuchhaltung

Webinar | Rückstellungen

Seminar | Lohn- und Gehaltsabrechnung Kompakt

Seminar | Praxiswissen Umsatzsteuer

Seminar | Jahresabschluss

Lehrgang | Kosten- und Leistungsrechnung

Lehrgang | Steuern in der Finanzbuchhaltung

Lehrgang | Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse

Lehrgang | Buchführung

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • Mo 13 Jun 2022
    13.06.2022
    09:00 - 16:30 Uhr
    IHK-Bildungszentrum Gera
    Gaswerkstraße 25
    07546 Gera

    Referentinnen / Referenten

    • Dirk J. Lamprecht
      Dirk J. Lamprecht

      Der Referent ist ein erfahrener Experte in den Bereichen Buchführung, Bilanzierung und Steuerlehre. Neben seiner über 15-jährigen Erfahrung als Leiter einer Steuerrechtsabteilung einer Göttinger Anwalts- und Steuerkanzlei sowie seiner Tätigkeit als Unternehmensberater, ist er auch als Dozent für verschiedene Bildungsträger tätig.

    Preis

    310,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.

Weitere Informationen

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Kreditorenbuchhaltung, die mehr Sicherheit bei der Bilanziellen und umsatzsteuerlichen Behandlung von Verbindlichkeiten gewinnen wollen

Abschluss

IHK-Teilnahmebescheinigung

IHK Ostthüringen zu Gera
Gaswerkstraße 23
07546 Gera